Box of Insults

Categories Graphic DesignPosted on

Beleidigungen sind im Alltag ständig präsent. Sie sind teilweise offen und ausgesprochen und teilweise unterschwellig und nicht sofort als solche zu erkennen. Sie können verletzend, aber auch charmant und lustig sein. Der Kontext spielt dabei eine wichtige Rolle. Damit habe ich mich in diesem Projekt beschäftigt.

Entstanden sind zwei Bücher und zehn Postkarten. Da es bei Beleidigungen immer auf die Sichtweise des Betrachters ankommt kann man die Bücher sowohl einzeln als Wendebücher oder ausgeklappt als ein Buch lesen. Es gibt einen Teil über die Täter (Arschlöcher) und einen über die Opfer von Beleidigungen. Wenn man jedes Buch einzeln betrachtet ist die Darstellung oft einseitig. Erst nach dem Ausklappen und dem zusammenhängenden Betrachten bekommt man die ganze Geschichte.

Jede Situation hat immer zwei Sichtweisen. Natürlich sehen sich die Arschlöcher nicht als Arschlöcher und die Opfer sind auch nicht immer arme unschuldige Menschen, denen Unrecht getan wurde. Daher ist die Zuordnung der einzelnen Themen in den Magazinen nicht immer ganz eindeutig. Die Grenzen verschwimmen.

Two books and ten postcards designed by Philipp Mentrup as part of a project based on insults and the way people react to them.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *